Life&LAW digital Ausgabe 2021/03

Kaufen Sie das
  • 6,80 €
100% SSL-Verschlüsselung

Inhalt Ausgabe 03/2021:

ZIVILRECHT:

  • § 476 II BGB verstößt zwar eindeutig gegen die Verbrauchsgüterkaufrichtlinie (VGK-RL), bleibt aber anwendbar, da Auslegung nicht möglich!
  • Abweichender Persönlichkeitsrechtsschutz zwischen Bild- und Wortberichterstattung
  • „Himmelschreiendes Unrecht": Der BGH weigert sich, Ersatzgesetzgeber zu spielen, wenn es um Ausgleichsansprüche gegen haltenden Sicherungsgeber geht!
  • kompakt: Wem steht die Neuwertspritze aus der Vollkaskoversicherung zu? BGH: dem LN!
  • kompakt: „Übergangsrecht" berechtigt nicht nur zum „Gehen", sondern auch zum „Fahren"

STRAFRECHT:

  • Gefahrspezifischer Zusammenhang zwischen Raub und Tod des Opfers – auch bei Behandlungsabbruch

ÖFFENTLICHES RECHT:

  • Bayerische Grenzpolizei: Art. 29 PAG verletzt die ausschließliche Gesetzgebungskompetenz des Bundes nach Art. 73 I Nr. 5 GG
  • Das Verhältnis von „Ob" und „Wie" bei der Zulassung zu öffentlichen Einrichtungen

TYPISCHE KLAUSURPROBLEME:

  • Examensrelevante Probleme im Rahmen der Teilnahme gem. §§ 26, 27 StGB

GRUNDFÄLLE:

  • Herausgabe eines Surrogats gem. § 285 BGB
  • Der versehentliche Schuss

HEMMER.LIFE:

  • #hemmerteam
    pt. 4. - Süddeutschland

Die Life&LAW ist die deutschlandweit monatlich erscheinende hemmer-Ausbildungszeitschrift. In jeder Ausgabe werden aktuelle Entscheidungen im Bereich des Zivil-, Straf- und Öffentlichen Rechts aufbereitet und klausurtypisch gelöst.

Die Life&LAW dient in erster Linie als Schulungsmittel, indem sie aktuelle Rechtsprechung für Studierende, Referendarinnen und Referendare examenstypisch aufbereitet. Weiterhin werden die Leserinnen und Leser im hemmer.life Magazin über Interessantes rund um die Juristerei informiert. Zusätzlich ist die Zeitschrift für alle Juristinnen und Juristen ein wichtiges Nachschlagewerk für aktuelle Entscheidungen.